The Waltons / V8 Wankers / Random I am in Paderborn

Am Ostersonntag Konzerte zu veranstalten dürfte im pechschwarzen Paderborn als Todsünde gelten…egal. Dennoch hats am 16.04. geklappt, die Cowpunks THE WALTONS, die Chrom-Rocker V8WANKERS und die Paderborner Punkrocker RANDOM I AM einzuladen. Für diese drei hochkrätigen zehn Euro zu nehmen, geht völlig in Ordnung. Das dachten sich auch die schätzungsweise 200 zahlenden Gäste an diesem Abend. Endlich mal wieder was los in diesem kleinen, verträumten, toten Städtchen.
Gegen 20:00 war Einlass und die Leute kamen sofort recht zahlreich, was der ersten Band Random I Am ein amtliches Publikum beschehrte. Die Fünf Jungs aus Paderborn und Umgebung spielen seit einem knappen Jahr zusammen und haben in den letzten 5 Monaten sechs Konzerte zwischen NRW und Schleswig gespielt, ein Demo mit vier amtlichen Songs in den Westwood Studios (u.a. Sin City Suckers, Loomp, T-Bone) aufgenommen und haben auch sonst noch einiges vor in diesem Jahr. Ihr Sound liegt irgendwo zwischen Bad Religion und den Backyard Babies, die Songs kommen melodiös und durchaus rockig daher. Gegen 20:45 legten RIA los und sie hatten die Leute sofort auf ihrer Seite. Bereits beim zweiten Song begannen die Kids in den ersten Reihen zu tanzen. Die gut gelaunte Band spielte sich motiviert durch elf Songs marke Eigenbau mit Ausnahme der zwei Coverversionen von Backyard Babies (Heaven 2.9.) und Ramones (Sheena is a Punkrocker), die allesamt bei, Publikum landen konnten. Einige „Zugabe“-Rufe waren auch zu hören. Leider war viel zu rüh nach 40 Minuten schon wieder Schluss. Aber RIA waren ja auch „nur“ Vorgruppe, obwohl sie diesen Part mehr als nur akzeptabel gespielt haben. Manche behaupteten nach dem Abend sogar, sie seien die beste Band von allen gewesen….

Nach RIA betraten die V8WANKERS die Bühne. Mit ihrem spritigen, knackigen Rock´n Roll der Marke Motörhead feat. Autobahn konnten die bereist mehr als nur Achtungserfolge in ganz Europa erziehlen. Die Wankers sind mittlerweile so etwas wie eine Institution geworden. Ihr aktuelles Album „The Demon Tweak“ ballert wie sau und auch live verliert die Band nichts von diesem Dampf. Zwar traten sie heute nur mit einem Gitarristen an, aber selbst das konnte dem Sound der Band nichts anhaben. Sie spielten sich durch Hits wie „Detroit Steel“, „Put the Lever in D“ oder „We are Wankers“. Das Publikum war nach Paderborner Gusto eher Ruhig und verschränkte sich aufs Klatschen mehr, als aufs pogen und abgehen. Dennoch wurde den Wankers ein Zugabe abverlangt, die aus Zeitgründen leider nicht mehr mögliche war. Denn an einem Ostersonntag muss um 24:00 Schicht sein, sonst rücken die Grünen aus und machen dem Treiben ein Ende. Dennoch haben die Wankers den Leuten schonmal den Schweiß auf die Stirn getrieben, sodass diese bereit für die Cowpunks WALTONS waren.
Die betraten recht zügig nach den Wankers die Bühne und brachten die Leute mit ihrer Mischung aus Punk, Metal und Country doch ein wenig zum Hüftenschwingen. Die Waltons spielten das längste Konzert an diesem Abend und gaben wieder alle ihre Hits zum besten. Auch die Coberversionen von den Misfits und Social Distortion durften da nicht fehlen. Wer etwas mehr an den Bands dieses Abends interessiert ist, weiß, dass die Waltons und die Wankers bereits im letzten Jahr einige Konzerte zusammen unter dem Motto „Waltons vs Wankers“ gespielt haben. So war dieses Konzert quasi der zeitliche Wurmfortsatz vier Monate später. Und man kann sagen, dass die Waltons, zumindest an diesem Abend, doch als Sieger das Schlachtfeld verlassen haben. Die Stimmung war prächtig während des ganzen Konzerts und die Paderborner Meute endlich mal ein wenig in Bewegung.
Pünklich gegen 24:00 verebten jedoch die letzen Liveklänge und das Sappho machte seinem Ruf als „Rock-Disco“ wieder alle Ehre. Aber das Publikum war ohne Ende angeheizt und so wurde es noch ein längerer Abend mit ziemlich viel Flüssigkeit. Abschliessend kann man sich nur bei allen Beteiligten für diese gelungene Band-Kombination bedanken und sich auf das nächste Konzert in Paderborn, wann immer es auch sein wird, freuen!

online:

www.proppen-promotion.com
www.waltons-berlin.de
www.wankers.de
www.randomiam.de
www.wildwechsel.de

Tags: , , , ,

Hinterlasse eine Antwort