Archiv für Februar 2006

The 5 Years Anniversary – The Rock a Go Go Club-Festival

Freitag, 10. Februar 2006

20060210_RAGGCOX-Fanzine, triggerfish.de, livegigs.de präsentieren

The 5 Years Anniversary
THE ROCK A GO GO CLUB-FESTIVAL

Fr.24.3.2006 im MAU Club Rostock

PETER PAN SPEEDROCK (NL)
THE SKREPPERS (FIN) EXCLUSIV SHOW!
HEARTBREAK ENGINES (D)
TRICKY LOBSTERS (D)
EL RAY (DK)
THE PREPUSE (D)

PETER PAN SPEEDROCK – Holland
1996 kündigte ein lokales Erdbeben die Geburt einer der wohl besten Bands Hollands an: Peter Pan Speedrock war geboren. Ohne Zweifel sind die drei Speedrocker die umtriebigste Band Hollands; Punks, Rockabilly’s, Rocker, Metaller, Skater, Biker und gezwungene Anzugträger geben sich auf ihren Konzerten das Bier in die Hände – mit einer gegenseitige Loyalität bestimmt durch Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit und der Liebe für straighten puren Rock&Roll. Das rockt wie Motörhead und rollt wie Zeke!

THE SKREPPERS – Finnland Exclusiv Show!
„Trashrock“ nennt die Band selbst dieses Stil-Sammelsurium und macht damit klar, dass sie sich selbst nicht zu ernst nimmt in ihrer Rolle als musikalische Lumpensammler. „Call Of The Trash“ ein wirklich eigenwilliges Album, das erneut zwischen DEAD KENNEDYS, CRAMPS und farfisalastigem Garage-Rock pendelt. Der erste Eindruck wird immer wieder massiv von Hiilis Hiilesma (den man auch als Produzenten von HIM, 69 EYES, AMORPHIS und WALTARI kennt, was man aber musikalisch nicht gegen ihn verwenden sollte …) an Biafra erinnerndem Gesang untermauert, aber auch sonst sind da gewisse Parallelen erkennbar. Und wo „Shake it, baby“ gesungen wird, da sind die CRAMPS nicht weit, wie auch sonst die musikalischen Wurzeln ganz klar in den Sechzigern liegen. Dabei jedoch sind die SKREPPERS keine dieser Bands, wie etwa ihre Ex-Labelmates STROLLERS oder MAGGOTS, die auf einen möglichst authentischen Sound Wert legen, dafür aber auch wirklich eigenständig und -willig.

HEARTBREAK ENGINES – Germany
Punk ist tot, Elvis schon lange und Rock`n`Roll für ewig gestrige! Ja? wirklich??? Warum
schafft es dann eine junge und ambitionierte Band wie die HEARTBREAK ENGINES die
Massen quer durch alle Genres zu begeistern und alle Konventionen vergessen zu lassen?
Das man von der ambitionierten Punk`n`Roll Kapelle nun zu einem ernstzunehmenden
Mitspieler in der Top Fuel Klasse geworden ist, belegt neben den enormen Live-Erfolgen
auch das aktuelle Album „Love Murder Blues“. „Love Murder Blues“ ist kein Album das zwischen den Stühlen steht, hier geht es um einen Genre und Szene übergreifenden Sound, der überall Freunde findet! Wenn man die alten Klassiker wie The Misfits, Social Distortion, Demented Are Go und Danzig liebt, sich aber auch für moderne Pop-Punk-Rock Einflüsse wie bei Blink 182, AFI und Green Day nicht zu fein ist, hat mit HEARTBREAK ENGINES seine neue Lieblings Band gefunden!

TRICKY LOBSTERS – Rostock
Wer ehrlichen, straighten Kick Ass Rock erleben will, muss sich auf die TRICKY LOBSTERS einlassen. Hier spielt die Band noch Rock´n´Roll so, wie wir ihn alle lieben, authentisch, leidenschaftlich, hymnisch und mitreißend. Das ist Musik von echten Kerlen, und wie wir sie bis zum jüngsten Tag hören wollen. Und endlich ist es soweit und im Dezember 2005 erscheint ihr neues Album „Untouched“. Elf Gemeinheiten aus Gitarre, Bass und Schlagzeug. Der Sound erinnert an das fette Motorengeräusch eines 56´er Chevy in dem die Zündkerzen ein Feuerwerk an Riffs abbrennen. Der Beat geht unter Haut, wie die Nadel beim tätowieren deines Flammenmotivs. Reichlich Melodien, Hooks und Donner, also rund und gut.

EL RAY – Dänemark
Dänischer Surf-Sound regiert bislang ja nicht gerade die Welt, aber EL RAY geben zumindest Anlass zur Hoffnung, dass es in ein paar hundert Jahren vielleicht so weit sein könnte. Natürlich ist die Musik instrumental und natürlich strotzt es nur so vor Reverbs. Western-Klänge treffen hier auf den allmächtigen Dick Dale, und die Band schwört, sie habe auch bei den SMITHS oder PIXIES Surf-Elemente in der Musik entdeckt und diese wiederum in ihren Sound integriert. Hier findet der Liebhaber relaxten, exzellenten Surf mit der Kraft der zwei Gitarren.

THE PREPUSE – Rostock
Wenn die Rostocker The Prepuse die Bühne betreten, ist Action angesagt. Mit ihrem energiegeladenen Action Rock´n´Roll fegen sie in Nullkommanichts das Publikum weg, das ob der mitreißenden Bühnenshow und den coolen Grooves gar nicht mehr aufhören will zu tanzen.